JO-Bachtel: SkiMoTour-Schnuppertag

23.02.2020

Der SAC-ZV bietet mit dem SkiMoTour-Projekt die Möglichkeit, Skitourenrennen auszuprobieren. Hierzu wird Material und eine fachkundige Betreuung zur Verfügung gestellt. Und heute ist es soweit, wir, die JO-Bachtel, lernen eine neue Sportart kennen. Wir sind regelmässig auf „klassischen“ Skitouren, aber schon bald merken wir, dass es heute um etwas anderes geht. Nicht der Gipfel oder die Abfahrt ist das Ziel, sondern wie zieht man die Felle ab, ohne die Skis auszuziehen, Skis auf den Rucksack aufbinden, ohne diesen auch nur abzunehmen, mit ganz langen Stöcken und möglichst kurzen Skis schnell hoch und runter, spielerisch probieren wir dies alles aus. Zum Abschluss gibt es eine Stafette mit mehreren Wechselzonen. Es macht Spass! Und streng ists auch, einige Husten kräftig nach dem Sprint. Am Nami gibt es eine Abschlussskitour auf den Gulmen, fast ganz normal. Natürlich versuche ich die Felle abzuziehen, ohne die Skibindung zu öffnen! Danke, SkiMoTour, es war ein cooler Tag.

Wer hat welche Schuhgrösse? Wir werden mit dem Skitourenrenn-Material ausgerüstet.

Dank den Spezialrucksäcken kann man die Skis aufschnallen ohne den Rucksack abzuziehen.

Demo vom Profi: mit einem Sprung zieht man gleichzeitig beide Felle ab.

Bei uns siehts noch nicht ganz so elegant aus…

Start der Stafette, wir geben Vollgas.

Es folgt: Skis aufbinden, laufen, Skis anziehen, laufen, Felle weg, runter fahren, Felle rauf, laufen, übergabe.

Nun muss aufgeholt werden!

Auf der Nachmittagsskitour auf den Gulmen probier ichs mit den „normalen“ Skis.

Nicht geklappt: ich werde fleissig zu Hause in der Stube üben!

2020-02-25T20:28:05+00:00