ffritschi

About ffritschi

This author has not yet filled in any details.
So far ffritschi has created 53 blog entries.

Monte Garzo: Lucertola

11. Oktober 2020 Wir wandern von Ponte Brolla kurz der Strasse entlang und bald aufwärts durch den Kastanienwald. Unser Wanderziel ist der Einstieg der Route "Lucertola" am Monte Garzo. Noch liegt die Wand im Schatten, doch der Himmel ist stahlblau und verspricht einen sonnigen Tag, wenn da nur der Wind nicht wäre.

Monte Garzo: Lucertola 2020-10-12T17:50:33+00:00

SAC Bachtel: Kletterwoche Tessin

5.-10. Oktober 2020 Nach mehrmaligem Umplanen (Corona- und wetterbedingt) landen wir schlussendlich im Tessin. D.h. der Auftakt der Kletterwoche ist in der Kletterhalle Griffig in Uster. Während im Tessin nach Unwetter die Felsen trocknen, üben wir uns in der Halle im Stürzen und Techniktraining. Am Nachmittag reisen wir nach Bellinzona und geniessen

SAC Bachtel: Kletterwoche Tessin 2020-10-12T17:04:50+00:00

Zuestoll: Neue Süd

16. September 2020 Der Zuestoll, einer der sieben Churfirsten, ragt hoch über dem Walensee empor. Dementsprechend ausgesetzt ist der Zustieg und auch die Kletterei. Konzentriert auf die Tritte und Fixseile queren wir von der Palis Nideri unter die grosse Wand. Auf der Einstiegs-Wiese machen wir uns für das Klettern bereit und starten

Zuestoll: Neue Süd 2020-09-17T14:03:27+00:00

Rätikon: Kathedrale

9. September 2020 Heute starten wir früh, denn uns stehen 19 Seillängen bevor. Wir sind unterwegs im Rätikon zum Einstieg der Kathedrale. Diese Route führt durch die Südwand der Sulzfluh, zwar ist die Wand durch einige Grasbänder unterbrochen, doch imposant ist sie allemal. Nach der Umgehung von einigen Kühen auf dem Wanderweg

Rätikon: Kathedrale 2020-09-14T16:02:37+00:00

Eldorado: Motörhead

25. August 2020 Als Angewöhnungstour klettern wir bei der Handeck die Route "Bügeleisen", doch das grosse Ziel von Morgen heisst Eldorado mit der Route "Motörhead". Ab gehts ins Bett, der Rucksack ist gepackt, die Topos sind genau studiert. Um 5:30 klingelt der Wecker, noch ist es dunkel, doch schon bald ist es

Eldorado: Motörhead 2020-08-31T15:23:57+00:00

SAC-Bachtel im Fieschertal

14.-16. August 2020 Die Anreise vom Zürcher Oberland ist lang, doch es lohnt sich. Wir verbringen drei Tage im Fieschertal, genauer: wir klettern verschiedene Mehrseillängen rund um die Burghütte. Nach dem Zustieg repetieren wir den Mehrseillängen-Ablauf und schon bald hängen wir in der Wand, es reicht für 2x3 Seillängen, bevor in der

SAC-Bachtel im Fieschertal 2020-08-17T12:51:07+00:00

Riss- und Clean klettern Göscheneralp

30. Juli - 2. August 2020 Unser BaseCamp ist das Gasthaus Göscheneralp im Gwüest. Zuerst geht es in den Klettergarten Griessalp, dank den vielen Bohrhaken kann ganz entspannt das Selberlegen und Rissklettern repetiert werden. Der zweite Tag startet heiss, steil ist der Anstieg zum Gandschijen. Immerhin: Top aufgewärmt steigen wir in die

Riss- und Clean klettern Göscheneralp 2020-08-13T11:57:54+00:00

Fair Hands Line + Savoir Vivre

27.-28. Juli 2020 Perfektes Wetter ist angesagt. Wir starten von der Handegg vorbei an den Touristen, die bei der Gelmerbahn anstehen, führt unser Weg zum Einstieg der legendären "Fair Hands Line". Nun folgen zehn Seillängen abwechslungsreiche Kletterei, ein Boulder zum Start, technische Platten, steile Henkellängen und ein Handriss präsentieren sich in der

Fair Hands Line + Savoir Vivre 2020-07-29T17:56:13+00:00

Kletterwoche Jägihorn und Dri Horlini

13.-17. Juli 2020 Klappt es oder klappt es nicht? Die Wetterprognosen für unsere Woche "Klettern zwischen den Walliser 4000er" ist wacklig, doch wir probieren es. Und ja; es hat sich gelohnt. Wir klettern jeden Tag, die Jacke haben wir zwar hie und da an, doch an die Finger frieren wir nie. Und

Kletterwoche Jägihorn und Dri Horlini 2020-07-22T10:42:01+00:00

Bergseeschijen Südgrat

4.-5. Juli 2020 Der 1.5 stündige Aufstieg zur Bergseehütte führt in der ersten Hälfte durch eine traumhafte Moorlandschaft. Gegen oben wird es immer steiniger und wir treffen in der Bergseehütte ein. Nach einem feinen Zmittag wechseln wir zum Klettergarten nahe beim schönen Bergsee gelegen. Endlich erscheint die Sonne und erwärmt den Fels.

Bergseeschijen Südgrat 2020-07-20T14:46:36+00:00